Heilpraktiker für Psychotherapie

 

                           

 

Die systemische Methodik ist mittlerweile als ein Psychotherapieverfahren wissenschaftlich anerkannt. Wer Coaching und systemische Beratung in Anspruch nimmt, kommt meistens in einer schwierigen Lebenssituation in die Beratung. Dies ist regelmäßig verbunden mit tiefen Emotionen, vor allem mit Ängsten und dem Gefühl der Niedergeschlagenheit. Systemische Interventionen kann man sehr gut mit Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie kombinieren, vor allem wenn es darum geht, dysfunktionale Gedankenmuster zu verändern. Da ich die staatliche Anerkennung als Heilpraktiker für Psychotherapie habe, kann ich - wenn gewünscht - auch die Grenze zur Psychotherapie überrschreiten und tiefgehende Emotionen mit meinen Klienten und Klientinnen bearbeiten.

 

Durch Erfahrungen auf unserem Lebensweg, vor allem als Kinder und  Jugendliche in unserer Herkunftsfamilie, erlernen wir Verhaltens- und Gedankenmuster, die in unterschiedlichen Situationen hinderlich sein können. Hier kann man ansetzen und die Möglichkeit suchen, eine Veränderung herbeizuführen, so dass man sein Leben insgesamt wieder besser bewältigen und sogar echte Lebensfreude und eine neue Lebensqualität erreichen kann.